ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines : 

 

Wenn Sie sich zu einem Kurs angemeldet haben, so ist diese Anmeldung verbindlich. Eine Bestätigung der Anmeldung bzw. des Stattfinden des Kurses erfolgt nicht.

Bitte erscheinen Sie zum genannten Kurstermin.

Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt auf eigenes Risiko.

Die Kursteilnehmer werden gebeten, geeignete Kleidung und Schuhe zu tragen.

Sofern möglich, bitten wir um paarweise Anmeldung.

Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken in unseren Räumen ist untersagt.

 

2. Bezahlung


Die Anmeldung zu einem unserer Kurse verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr bis zur 2. Kursstunde in bar oder per Überweisung. 

Diese Verpflichtung besteht nur, wenn der Kurs aufgrund angemessener Teilnehmerzahl stattfindet.

Bei Clubs und Tanzkreisen erfolgt die Zahlung monatlich im Voraus mittels Lastschrifteinzug. Diese monatliche Zahlung ist auch in Zeiten fällig, in denen die Tanzschule wegen Ferien geschlossen hat.

Bei Lastschriftrückgaben entstehen uns zusätzliche Kosten, die wir gegebenenfalls weitergeben. Außerdem behalten wir uns vor, bei Zahlungsverzug zusätzliche Mahngebühren in Höhe von 5 Euro in Rechnung zu stellen.

 

3. Kursstunden


Alle Kurse finden 1 x pro Woche statt. Ausnahmen hiervon können Sie dem aktuellen Kursprogramm entnehmen. Parallel-Kurse können ohne Aufpreis zusätzlich besucht werden.

Die Tanzschule hat während den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen teilweise geschlossen. In dieser Zeit finden keine regulären Kurse statt. Die genauen Ferienzeiten und Ferienprogramme können Sie jeweils unserer Website und den aktuellen Aushängen entnehmen.
Wir garantieren Ihnen bei den wöchentlich stattfindenen Kursen mindestens 36 Kursabende pro Kalenderjahr.

Bei Kinder- und Jugendkursen findet der Unterricht ausschließlich außerhalb der Schulferien statt.
Für versäumte Stunden kann keine Rückzahlung erfolgen. Bei längeren Krankheiten (mehr als 6 Wochen) kann durch Vorlegen eines Attestes nach Absprache eine Stilllegung des Vertrages vereinbart werden. Das versäumte Kursprogramm muss dann beim Wiedereinstieg durch Privatstunden aufgeholt werden.

 

4. Laufzeit / Kündigungsfristen

4.1. Tanzkurse

Tanzkurse (z.B. Grundkurs, Hochzeitskurs) haben eine feste Laufzeit und enden automatisch nach dem letzten Kursabend. Es erfolgt keine automatische Verlängerung und es ist keine Kündigung erforderlich. Die Laufzeit ist auf unserer Homepage und in den in der Tanzschule ausliegenden Kursinfos aufgeführt.

4.2. Tanzkreise und Clubs

Die Tanzkreise und Clubs (inkl. ZUMBA und Hip Hop) haben je nach gewähltem Tarif eine Laufzeit von 1, 3, 6 oder 12 Monaten. Der Vertrag verlängert sich automatisch um die gebuchte Laufzeit, wenn er nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.
Ein Wechsel in die günstigere Vertragsvariante ist jeweils zum Folgemonat möglich.

4.3 Hip Hop für 4-6-Jährige

Der Hiphop-Kurs für unsere Jüngsten“Hiphop ab 4 Jahren“ hat keine Mindestlaufzeit und ist mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Ende des laufenden Abrechnungsmonats kündbar.

4.4 Kündigung

Die Kündigung eines Clubs oder Tanzkreises ist schriftlich an Tanzschule Timotion, Im Unterwässer 5, 72574 Bad Urach oder per eMail an buero@timotion.info zu richten. Erst wenn eine Kündigung von uns schriftlich bestätigt wurde, ist sie gültig. Bitte vergewissern Sie sich daher, dass die Kündigung auch wirklich bei uns angekommen ist.
Die jeweiligen Kündigungsfristen entnehmen Sie den Punkten 4.2 und 4.3.

 

5. Besonderheiten ZUMBA


Zusätzlich zu den o.g. Punkten gelten für ZUMBA-Kurse noch folgende Bedingungen:

Alle Zumba-Stunden finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt, daher ist eine vorherige persönliche oder telefonische Anmeldung bis zum Vortag 20 Uhr erforderlich.
Bitte tragen Sie Sportkleidung, geeignete und saubere Turnschuhe mit abriebfreien Sohlen und bringen Sie ein Handtuch mit.

Die erste Stunde ist gratis, jede weitere Stunde ist kostenpflichtig. Das gilt auch für Kinder, die an der Seite der Tanzfläche mitmachen.

6. Veranstaltungen


Reservierte und nicht abgeholte Karten für Veranstaltungen werden in Rechnung gestellt.
Stornierungen von reservierten Karten sind nur bis max. 21 Tage vor Veranstaltung möglich. Bei Stornierung < 21 Tage vor Veranstaltung wird der volle Eintrittspreis in Rechnung gestellt, sofern die Karten nicht anderweitig verkauft werden können.
Bereits gekaufte Karten sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

Stand: 01.01.2020

Menü schließen